BrokenFlames
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Treffen Galerie Zur Startseite

BrokenFlames » Probleme » Trigger » .:Blutrausch:. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen .:Blutrausch:.
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
.Nobody.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wieder dem Druck gestern nacht,
nicht Stand gehalten.. Crazy

Also...wieder Tag 0...
19.11.2006 12:09
Marchand Marchand ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-254.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.07.2006
Beiträge: 332
Herkunft: Ursprung im Eisprung

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Dinge sind glaube sehr differenziert zu betrachten.

Sich zu schneiden muß einen - zumindest temporären - positiven Effekt auf die betreffende Person haben, sonst täte sie es nicht. Daß es ein unkontrollierbarer Drang (ohne positiven Effekt) ist schließe ich nach dem hier bisher geschriebenen aus, da ja gerade davon erzählt wird, wie lange man es schon ohne ausgehalten hat. (Zeitangaben wie 'seit 9 Monaten und 1 Tag' bekommen hier allerdings etwas irgendwie bedenkliches.)

Dann die Frage, ob man dieses Verhalten vor der Beziehung zeigte oder es in der Beziehung erst aufkam.
Im zweiten Fall sehe ich noch etwas mehr ein, daß der Partner das nicht will und sich womöglich verantwortlich fühlt.
Im Folgenden gehe ich davon aus, daß man sich vor der Beziehung schon Schnitte und Wunden zugefügt hat. Wenn dann der Partner davon wußte, wußte er auch, auf was er sich einläßt. Es ist dann natürlich schwierig, denn ignoriert er es heißt es, man wäre ihm egal, will er, daß man damit aufhört, dann liebt/akzeptiert er einen nicht so, wie man ist.

Weiterhin könnte man näher erörtern, was denn den Partner direkt stört, warum es ein 'Schnitt in seinem Herzen' ist.
Ich denke in vielen Fällen ist es, weil die einen Partner meinen, wenn die anderen Partner sich schneiden, hätten sie irgend etwas falsch gemacht . Wenn man ihnen dann beteuert es wäre nicht so, bleibt dann dennoch ein Unbehagen zurück (Vgl. vielleicht den 'Nahtod Doppelbeschluß' in der Geschichten Sektion).
Vielleicht ist es auch nur eine psychologische Antwort darauf, weil sie zuvor darum gebeten hatten es zu unterlassen. Eine gegen den anderen gerichtete verbale Sanktion, durch die man sich selbst besser fühlt.

Wenn man sich nicht sicher ist, wieso es den Partner stört oder seine Begründung zu knapp ist, so sollte man wohl mit ihm darüber reden.

Der letzte Aspekt, denn ich hier ansprechen will ist die anfänglich bereits erwähnte (positive) Wirkung. Es geht um das in den Beitragen teils erwähnte 'wollen schon, dürfen - nein'.
Wenn ihr euch nicht mehr selbst verletzen wollt, dann könnt ihr bei dem Versuch das durchzuhalten gerne euren Partner zu Hilfe ziehen. Wenn irgend etwas ist, anstelle sich selbst zu verletzen vielleicht mit ihm reden, et cetera. Aber tut es dann vor allem für euch.
Wenn es euch nichts ausmacht, ihr mit den Narben leben könnt und es euch sogar 'gut' tut, dann redet mit eurem Partner darüber. Wenn ihr ihm sagen könnt, daß euer SVV nichts mit ihm zu tun hat, dann sorgt auch tatsächlich dafür, daß ihr es gerade dann nicht macht, wenn ihr in eurer Beziehung ein Problem habt, denn dann solltet ihr entweder gleich oder möglichst bald darüber reden.
Der Partner sollte einen meines Erachtens so akzeptieren, daß er ruhig sagen kann, daß er es zwar nicht unbedingt gerne sieht, er aber damit leben kann. Weder sollte man sich selbst Vorwürfe machen, noch sich welche anhören müssen. In neutralem Ton sollte man allerdings auch bei jedem Schnitt, nach den Gründen fragen dürfen.

__________________
Gib jedem Tag die Chance, der letzte Deines Lebens zu sein.
19.11.2006 12:35 Marchand ist offline E-Mail an Marchand senden Beiträge von Marchand suchen Nehmen Sie Marchand in Ihre Freundesliste auf
Orpheus
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Clemie
Sicher ist es schön, wenn man einen Partner hat, der einen dabei unterstützt. Und auch sehr hilfreich. Aber die Gefahr das wenn der Partner nicht mehr da ist, aus welchen gründen auch immer, wieder in sein altes Schema zu verfallen ist doch zu groß. Ob das jetzt mit dem Cutten aufzuhören ist, oder sonstwas.
Wenn der andere weg ist, schafft manes nicht mehr. Deshalb lieber gleich für sich selber.

man sollte es in erster linie für sich selbst tun und nicht für den anderen. ich sehe das genauso, dass man wenn man diese person nicht mehr hat rückfällig wird.
20.11.2006 10:31
Soulfly
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Orpheus
Zitat:
Original von Clemie
Sicher ist es schön, wenn man einen Partner hat, der einen dabei unterstützt. Und auch sehr hilfreich. Aber die Gefahr das wenn der Partner nicht mehr da ist, aus welchen gründen auch immer, wieder in sein altes Schema zu verfallen ist doch zu groß. Ob das jetzt mit dem Cutten aufzuhören ist, oder sonstwas.
Wenn der andere weg ist, schafft manes nicht mehr. Deshalb lieber gleich für sich selber.

man sollte es in erster linie für sich selbst tun und nicht für den anderen. ich sehe das genauso, dass man wenn man diese person nicht mehr hat rückfällig wird.


*word*
20.11.2006 13:22
...mO...
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das bleibt mein Geheimniss...
20.11.2006 13:26
.Nobody.
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern Abend,Heute Nacht, Heut morgen.

-.-
20.11.2006 13:30
mia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich habe mich über einen zeitraum von knapp sieben jahren selbst verletzt. das fing mit kratzen an und hörte damit auf, dass ich meine arme mit kochendem wasser übergossen habe. seit knapp fünf monaten habe ich mich nicht mehr verletzt und es kommt mir mittlerweile fast so vor als hätte ich es nie getan. ich komme an das gefühl, dass diesen blutwahn ausgelöst hat nicht mehr heran. wenn ich meine narben sehe ist das ein sehr seltsames gefühl. als stünde ein alter freund vor mir, der mich für eine zeit meines lebens geliebt und gehasst hat. der mir geholfen hat und mich zeitweise noch weiter ins dunkel gestoßen hat. ich bin dankbar für die zeit. schmerzvoll dankbar, aber dankbar.
irgendwann war einfach der punkt da, dass ich es nicht mehr gebraucht habe. in der ersten zeit habe ich viel kompensiert mit anderen ungesunden verhaltensweisen, aber mittlerweile scheint die lücke gefüllt. ich weiß nicht wie lange es anhält. aber im moment fühlt es sich ziemlich endgültig an.
20.11.2006 19:01
Amira
Drachenreiter


images/avatars/avatar-295.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 54
Herkunft: Muc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ich kenne noch genau das Gefühl, es ist fast wie Trost, abschalten, sich selbst wiederfinden, sich spüren. Aber dennoch war es keine Lösung auf Dauer, ich kann schon mit den wenigen Narben nicht umgehen, ich wollte es nicht offensichtlich zeigen dass ich Probleme habe. Außerdem war mein Freund dann immer stinksauer auf mich, er hat oft gesagt wenn ichs nochmal mache ist er weg. Jedoch hat er mir dann meistens auch nen Grund gegeben, damit ich so gehandelt habe, deshalb hat er mich auch nicht verlassen. Es ist ein komisches Gefühl wenns das erste Mal passiert, so unreal, wie im Rausch..
20.11.2006 20:41 Amira ist offline E-Mail an Amira senden Beiträge von Amira suchen Nehmen Sie Amira in Ihre Freundesliste auf
Lacrima   Zeige Lacrima auf Karte Lacrima ist weiblich
Schandrebell


images/avatars/avatar-1216.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2006
Beiträge: 2.780
Herkunft: Vienna

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bist du noch mit ihm zusammen, Amira?

__________________
..Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe. 

20.11.2006 21:25 Lacrima ist offline E-Mail an Lacrima senden Beiträge von Lacrima suchen Nehmen Sie Lacrima in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lacrima in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Lacrima anzeigen
Elbaron Sanctuary
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mhh cutten war noch nie ein Problem für mich... konnte auch nach Monaten des extesziven Aufschneidens immer wieder ganz leicht aufhören... und anfangen, wenn ich wollte.
Nein cutten ist für ich nichtmal wirklich ne 'Sucht' - das zumindest hab ich unter kontrolle großes Grinsen
21.11.2006 19:52
Amira
Drachenreiter


images/avatars/avatar-295.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 54
Herkunft: Muc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja bin ich, es werden bald 5 Jahre.. entweder kann ich zuviel aushalten, zum Leidwesen für mich, oder ich mag nicht alles wegwerfen wofür ich so lange gekämpft habe, einfach nur geliebt zu werden, eine Vertrauensperson die alles über einen weiß, wo man (meist) immer Halt findet. Ich kanns einfach net beenden, die Liebe ist da, das Verständniss auch, von beiden Seiten. Man will nur hoffen dass irgendwann alles gut wird, und dafür lass ich auch gern das Schneiden und Selbstverletzen bleiben. Zumindest das, was man sieht omg unglücklich Augen rollen
21.11.2006 20:48 Amira ist offline E-Mail an Amira senden Beiträge von Amira suchen Nehmen Sie Amira in Ihre Freundesliste auf
Lacrima   Zeige Lacrima auf Karte Lacrima ist weiblich
Schandrebell


images/avatars/avatar-1216.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2006
Beiträge: 2.780
Herkunft: Vienna

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

mhm versteh ich eh.
war mal in einer ähnlichen sit..
da hat mein ex auch gemeint, ich sollte aufhören, ich habs ihm damals versprochen und in etwa vier monate sogar durchgehalten... weil er es verlangt hat. danach war es aus, aber aus einem anderen grund.

ich verstehe natürlich, dass du ihn liebst und alles.. und solange er dich nicht mies behandelt soll das natürlich laange halten *dir wünsch*

ich finds nur nicht ganz ok, dass er, so wie du geschildert hast, sagst, du solltest aufhören, oder er sein weg! geschockt

Mein jetziger Freund sagt nichts dazu..
Also ich "darf" machen was ich will..
Er sagt nur, dass es ihm weh tut.. sehr. Ich habe ihn sogar schon einige Male beim Anblick meiner Arme, Bauch etc. weinen gesehn.
Das hat mich so weggerissen, dass ich gesagt habe, ich kann ihm das nicht antun und ich hör ihm zu Liebe auf!

__________________
..Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe. 

21.11.2006 20:57 Lacrima ist offline E-Mail an Lacrima senden Beiträge von Lacrima suchen Nehmen Sie Lacrima in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lacrima in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Lacrima anzeigen
Sepsis   Zeige Sepsis auf Karte
Chatgöttin


images/avatars/avatar-1437.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 01.08.2006
Beiträge: 1.343

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke irgendwie immer, dass wenn man wegen seines Partners aufhört, das kein wirklicher, innerlicher Fortschritt ist, wobei ich dieses Verhalten absolut nicht verurteile, da ich es selbst so gemacht habe.

Mein Ex hatte mir sogar auch angedroht, dass er weg sei, wenn ich es wieder machen würde, was eigentlich nur noch mehr Druck aufgebaut hat.

Ich denke auch, dass wenn man wirklich aufhören will, es auch schafft. Man muss es nur wirklich für sich selbst wollen.

Ich habe selbst vor fast einem Jahr zum zweiten mal aufgehört, das erste mal war halt wegen meines Ex. Beim zweiten mal hab ich mir auch richtige Klingen gekauft, zehn Stück. Jedenfalls war es kurz vor Weihnachten und meine Cousine hatte sich von Weihnachten bis Silvester eingeladen, da wollte ich nicht grade frische Wunden haben, also hab ich es vorher gelassen. Für mich selbst hatte ich die Regel, dass ich mich mit jeder meiner 10 Klingen nur ein einziges mal schneide.
Fünf mal habe ich mich auch geschnitten, am Bein, warum auch immer (am 29. November hatte ich auch die Beziehung zu meinem Ex Freund beendet, was zeigt, dass ich es nur für ihn tat, und als er weg war wieder anfing), und vier Klingen habe ich einfach so weggeschmissen. Wer 10 - 5- 4 rechnen kann weiß, wie viele meiner Klingen noch übrig sind. Also diese eine, die letzte, von der ich mich nicht trennen kann, und diese darf ich auch nur ein einziges mal benutzen, was für mich heißt, dass ich das nicht für Kleinigkeiten verschwenden werde, sondern nur dann tun werde, wenn ich es wirklich brauche. Daraus kann man schließen Pfeil wenn nochmal, dann aber richtig.
Wie tief das dann wird, werd ich dann sehen, außer ich kann mich vorher von ihr trennen. Jedenfalls hat mir diese feste Anzahl an erlaubten Schnitten viel geholfen, es muss nur eben auch der Wille da sein. Wobei ich wohl zum großen Teil nur will, dass niemand irgendwas sieht.

__________________
Im ganzen Universum kann der Mensch keinen hinreichend tiefen Brunnen finden, auf dessen Grunde er, beugt er sich über ihn, nicht sein eigenes Gesicht entdecken würde.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sepsis: 21.11.2006 21:08.

21.11.2006 21:07 Sepsis ist offline E-Mail an Sepsis senden Beiträge von Sepsis suchen Nehmen Sie Sepsis in Ihre Freundesliste auf
Amira
Drachenreiter


images/avatars/avatar-295.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 54
Herkunft: Muc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

er hat immer gemeint, er will keine Freundin die sich schneidet - also offensichtlich Probleme hat.. weiß net, es wär für mich ja fast ne Art luxus wenn ich das dürfte - omg!!! Außerdem, weggewesen war er ja net, er hats nur angedroht weil er das nicht mehr mit ansehen wollte. Manchmal denk ich er hätt sich für mich geschämt. unglücklich

edit: geweint hat er deswegen auch, das ist echt hart wenn man sieht der andere leidet so - und man selbst ist bissl mit schuld dran.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Amira: 22.11.2006 08:07.

22.11.2006 08:05 Amira ist offline E-Mail an Amira senden Beiträge von Amira suchen Nehmen Sie Amira in Ihre Freundesliste auf
Lacrima   Zeige Lacrima auf Karte Lacrima ist weiblich
Schandrebell


images/avatars/avatar-1216.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2006
Beiträge: 2.780
Herkunft: Vienna

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also bis auf deinen letzten Satz hat die Schilderung deines Freundes keinen sehr guten Eindruck auf mich gemacht..
Jetzt weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll...

Ich find das trotzdem irgendwie nicht ok von ihm..
Und sag doch bitte nicht "wenn ich das dürfte" !!!!!
Du bist ein freier Mensch und darfst machen was du willst!
Ich mag es nicht, wenn Männer es schaffen, ihre Freundinnen zu unterdrücken.. egal in welcher Weise! Er ist kein bisschen besser als du, oder "über" dir!

__________________
..Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe. 

22.11.2006 08:13 Lacrima ist offline E-Mail an Lacrima senden Beiträge von Lacrima suchen Nehmen Sie Lacrima in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lacrima in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Lacrima anzeigen
Amira
Drachenreiter


images/avatars/avatar-295.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 54
Herkunft: Muc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja das versteh ich schon, ok ist es nicht, er ist so der meist sorgenfreie und späßchenmachende "Happy"-Mensch, da versteht er so ein Verhalten halt gar nicht. Er hat sich mit Selbstverletzung aber auch nie beschäftigt, interessiert ihn einfach nicht. Hat ihn auch abgetörnt muss ich sagen, andererseits hat er sich auch oft um mich gekümmert. Als ich einmal nach ner Sache so fertig war hab ne fast halb volle Flasche Wodka wie Cola runtergeschüttet, und danach in nem Wahn wie wild geschnitten.. als er mich total hinüber gefundeh hat, hat er mir die Wunden mit Salbe eingecremt und sich um mich gekümmert - wenn ich ihn brauch dann ist er schon da, aber er verletzt sehr viel mit Worten, nur wie sehr ich mich davon beeinflussen lasse naja, ich bin dabei daran zu arbeiten..

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Amira: 22.11.2006 08:18.

22.11.2006 08:17 Amira ist offline E-Mail an Amira senden Beiträge von Amira suchen Nehmen Sie Amira in Ihre Freundesliste auf
Lacrima   Zeige Lacrima auf Karte Lacrima ist weiblich
Schandrebell


images/avatars/avatar-1216.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 24.09.2006
Beiträge: 2.780
Herkunft: Vienna

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mhm versteh ich..
Naja abtörnend findets mein Freund auch eher, so viel ich weiß. Also es gefällt ihm halt nicht. Aber das ist ja eh klar.
Ich weiß nur (aus Erfahrungen).. Ich komme nicht mit einem Menschen (in einer Beziehung) klar, der mich nicht versteht. Ich hatte Freunde, die waren änlich wie du deinen Beschreibst. Dieser "Happy-Mensch".. Ihre Probleme nicht so ernst nehmen bzw. halt nicht zeigen, und einfach keine erschwinglichen Depressionen wie ich sie habe.
Das ging nie gut. Ich brauche Verständnis.. "Gleichgesinnte"..
(Das soll nicht heißen "Mein Freund soll ritzen oder das wird nix Oo")
Nein, ich brauch einfach jemanden, der mich versteht, weil er diese Gefühle selbst kennt!
Das weiß ich, seit ich meinen Freund habe, denn ihm ging es genauso, wie mir.
Und wir haben dann irgendwie gegenseitig füreinander aufgehört, weil es uns beiden so wehgetan hat, des anderen Wunden zu sehen, zu sehen, er/sie fühlt den gleichen Schmerz wie ich.. -.-

__________________
..Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe. 

22.11.2006 08:24 Lacrima ist offline E-Mail an Lacrima senden Beiträge von Lacrima suchen Nehmen Sie Lacrima in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Lacrima in Ihre Kontaktliste ein MSN Passport-Profil von Lacrima anzeigen
Amira
Drachenreiter


images/avatars/avatar-295.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 21.07.2006
Beiträge: 54
Herkunft: Muc

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ja das ist hart, er hat sogar mal gemeint er wird es auch tun, weil er wissen mag was daran "gut" für mich sein soll, was ich fühle. Aber gerade deshalb weil er oft fröhlich ist, lass ich mich gern davon anstecken.. manchmal sind wir wie Licht und Dunkelheit. Ich hab auch sehr oft angst dass den Leuten die ich liebe was passiert, und wenn ich wüsste er hätte Depressionen und schneidet sich, hätte ich keine ruhige Minute mehr, ich hätte mehr Sorgen wenn es ihm schlecht ging. Naja deshalb tu ich es einfach nicht mehr, obwohl.. das Verlangen ist da, das spür ich oft. Er hat oft die Rasierklingen überall abgemacht und versteckt, so als ob ich mir eh keine neuen kaufen könnte. Aber etwas das nicht gleich greifbar ist, macht es vielleicht besser, keine Ahnung. Naja es gibt noch andere Dinge als Rasierklingen um sich zu schneiden, und wenn ich was brauche finde ich auch was, nur ich möcht auch nimmer, ich steiger mich so in das Gefühl rein dass ich denke, ich brauch es dann, so geht mir das mit vielen Dingen, jedoch sieht man die Narben und das frische Blut beim Schneiden halt offensichtlicher, das ist es auch was mich persönlich abgeschreckt hat, ich will nicht das es jemand anderes als ich selbst sieht. Bin wahrscheinlich zu schüchtern um zu dem zu stehen, den Probleme, den Sorgen etc..
22.11.2006 23:42 Amira ist offline E-Mail an Amira senden Beiträge von Amira suchen Nehmen Sie Amira in Ihre Freundesliste auf
DyingDream   Zeige DyingDream auf Karte DyingDream ist weiblich
[Ver*MOD.erndes] Lebendfutter


images/avatars/avatar-1380.gif


Dabei seit: 09.07.2006
Beiträge: 10.931
Herkunft: Wüsten-Moor

... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In diesem Thread kann ich die Aussage von Elbaron Sanctuary 1 zu 1 für mich übernehmen...

Zitat:
Original von Elbaron Sanctuary
Mhh cutten war noch nie ein Problem für mich... konnte auch nach Monaten des extesziven Aufschneidens immer wieder ganz leicht aufhören... und anfangen, wenn ich wollte.
Nein cutten ist für ich nichtmal wirklich ne 'Sucht' - das zumindest hab ich unter kontrolle großes Grinsen


--
Hm...
Eigentlich ist es verständlich, dass kein Freund oder Partner oder Elternteil oder sonst wer, gerne wie sieht wie es jemanden schlecht geht den man mag... Wie dieser sich selbst schaden zufügt...
Es ist einfach Hilflosigkeit und Sorge, die jeden anderes reagieren lassen.

Ein Verbot oder Drohungen können manchem etwas bringen. Zumindest für eine Zeit lang. Andere setzt es nur noch mehr unter Druck und am Ende geht auch noch eine Beziehung daran kaputt... Hm...
Nein...

Eigentlich war es bei mir immer allen recht egal...
Es wurde einfach stillschweigend hingenommen.
Einmal wurde mir sogar erzählt, dass grade meine Narben gerne gefühlt werden... -.- ...und ein Tag zuvor sagte mir die selbe Person, dass er deswegeb besorgt um sei...

Richtig abgehalten oder es versucht hatte eigentlich noch nie jemand.
Doch ich zweifel auch, dass es bei mir etwas bringen würde...
Ich muss es für mich lassen und weil ICH nicht will, dass ich damit auch andere verletze...
*seufz*

--
Und noch mal zur Anfangsfrage:
Nein, ich bin nicht 'clean' aber ich ersehe mich auch nicht als süchtig, was den Blutrausch betrifft...
~§~


__________________
Zitat:
"Wir bedauern den tragischen Verlauf und verbleiben mit freundlichen kollegialen Grüßen."

23.11.2006 14:04 DyingDream ist offline E-Mail an DyingDream senden Homepage von DyingDream Beiträge von DyingDream suchen Nehmen Sie DyingDream in Ihre Freundesliste auf
Athanasia   Zeige Athanasia auf Karte
.toxisch.


images/avatars/avatar-1561.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 10.09.2006
Beiträge: 5.183

Themenstarter Thema begonnen von Athanasia
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Clean seit 12 Stunden. Ungefähr.

__________________
Focus on the good things, trust me.

11.12.2006 12:19 Athanasia ist offline Beiträge von Athanasia suchen Nehmen Sie Athanasia in Ihre Freundesliste auf
Seiten (35): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
BrokenFlames » Probleme » Trigger » .:Blutrausch:.

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH